Die Diözesanleitung

Die Diözesanleitung (DL) der Kolpingjugend ist verantwortlich für die Umsetzung der Beschlüsse und Inhalte unserer Diözesankonferenzen. Dazu treffen sich die Mitglieder der DL regelmäßig zu Sitzungen, sammeln viele Ideen zu den verschiedensten Themen und zerbrechen sich den Kopf, welche Angebote spannend und attraktiv für die Kolpingjugenden in der Diözese sind.

Außerdem übernimmt die DL Vertretungsaufgaben. So geht sie zum Beispiel zu Sitzungen und Konferenzen des Kolpingwerks und des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend), arbeitet dort mit und vertritt die Interessen der Kolpingjugend. Deshalb ist es für die DL sehr wichtig, dass sie weiß, was die Anliegen der Kolpingjugenden in der Diözese sind. Aus diesem Grund findet pro Jahr eine Diözesankonferenz (Diko) statt, zu der alle Kolpingjugenden ganz herzlich eingeladen sind, damit dort die Meinungen der Kopingjugenden zur Sprache kommen. Dort wird übrigens unter anderem die DL gewählt. Es stehen 6 Sitze für Ehrenamtliche in der DL zur Verfügung.

Diözesanleiter/innen